Sky Beach xxxy`s Höchste Bleiluftbar

Das Sky Beach ist eine zylinderförmige Parkschnecke mit Aluminium-Fassade. Über eine Ein- und Auffahrt und Aus- und Abfahrt ist sie mit der Vierspurigen (Walhallaallee) Allee verbunden, die direkt hineinführt und hier endet. Vom augenhohen Flachdach aus schießt ein Strauß aus roten regenwurmartigen Dränagerohren weitere drei Meter in die Höhe. An deren Enden docken verschiedenste Fluggeräte aus weggeworfenen Dingen an. So entsteht eine gelungene Verbindung aus um sich selbst kreisenden Piloten Automobiler und Aeroplaner Fortbewegung.
Alles wird getragen von einer grünen ovalen Platte, die auf Federkernbettrosten liegt.

skybeach

skybeach

skybeach

Selbstverständlich ist alles stabil.
Ich verwende verschiedene Materialien: „Sperrholz“ versch., Dachlatten, Dachpappe, Beton, Aspalt, Aluminiumblech, Bettfedern, Dränagerohre, Baustahl, und für die Flugobjekte verschiedenstes.

So das war die erfolglose Bewerbung für die Entente Florale in Regensburg`08 für die ich das Sky Beach kostenlos bauen wollte und hier die Bewerbung für Die Blaue Nacht  in Nürnberg `09 (Thema: Firmament):

Ansicht1pdf

Ansicht2pdf

Üblicherweise wird so eine extravagante, als Doppelhelix angelegte Parkschnecke, mindestens 5 Stockwerke tief in die Erde geschraubt, darüber befindet sich dann ein Marktplatz oder ein Parkplatz, eine Kapelle oder eine Bleiluftpar (Cafee). Vergleichbares findet man z.B in Lion, Graz und in Esch sur Alzette der zweitgrößten Stadt von Luxenburg. Grüne Pflanzen am Kreisel im Parkhaus sorgen für gute Luft – oder Kunst, nebst Lichtkonzept für Angstfreiheit. Parkhäuser sind die neuen Kathedrahlen der Ökumene, der Lust, der Ästhetik, des Genusses, des Geschmacks usw. Lieber baut man zwei Parkhäuser als eine Schule, das ist der Geist der Zeit und das Sky Beach eine weltweit einsetzbare Drop Skulpture..

Und hier die Beschreibung, die niemals veröffentlicht werden sollte (irgendwannmal….),hier erst mal meine Inspiration: Sky Beach Zeitungs-Anzeige hier rein.

¬ geschrieben von Audroel, nur noch 146 Tage, dann ist Maulwurf


6 Kommentare zu 'Sky Beach xxxy`s Höchste Bleiluftbar'

  1. Audroel sagte am 1. October 2008 um 01:16 Uhr:

    Dies waren meine durch die Florale Entente abgelehnten Projekte, für die sich “die Jury (angeblich) nicht erwärmen” konnte und die ich deshalb noch nicht verwirklicht habe:
    ABC-Tut doch garnicht weh!

  2. Uldroel sagte am 1. October 2008 um 23:07 Uhr:

    Du hast dir eine schöne Weps-Eid ausgedacht, eingekellert.

  3. OmaHans sagte am 10. October 2008 um 00:40 Uhr:

    Sieht aber wirklich sehr dynamisch aus!
    Wenn ICH einen Garten hätt, ich schwör, ich würds mir reinstellen!

  4. Audroel sagte am 14. May 2009 um 19:16 Uhr:

    Hier fehlen noch die erweiterten Pläne zur Subversivmesse und zur Blauen Nacht in Nürnberg.
    Sky Beach ist eine Drob Sculpture von globaler Geltung.
    Niemand kann der Gravitation entfliehen!

  5. Audroel sagte am 27. June 2010 um 19:09 Uhr:

    Auch das war ein Vorschlag für die Entente Florale 08 für den “sich die Jury nicht erwärmen konnte”.

  6. […] jedesmal kei Zeit! vom 4.7.08, zur Entente Florale siehe dazu auch meine Vorschläge “Sky Beach“,” Radständer mit g(e)Funktion” und “Maulwurfrasen” in der Kategorie […]

Hinterlasse einen Kommentar